wie wird man tierphysiotherapeut
|

Ausbildung zum Tierphysiotherapeuten in Deutschland

Interessieren Sie sich für eine Ausbildung zum Tierphysiotherapeuten in Deutschland? Möchten Sie gerne lernen, wie Sie Tieren durch gezielte physiotherapeutische Maßnahmen helfen können? Dann sind Sie hier genau richtig! Erfahren Sie mehr über die Ausbildung zum Tierphysiotherapeuten und die Möglichkeiten, die Ihnen in Deutschland geboten werden.

Die Ausbildung zum Tierphysiotherapeuten ist eine wissenschaftlich fundierte Ausbildung, bei der eine zuverlässige Bildungseinrichtung wichtig ist, um qualifiziertes Fachwissen zu erlernen. Die ATM bietet eine umfangreiche Ausbildung, bei der theoretische Studieninhalte durch ein intelligentes digitales Lernkonzept vermittelt werden. Praxisseminare finden an verschiedenen Standorten in Deutschland statt. Die Ausbildung dauert in der Regel 24 Monate und umfasst auch den IHK-Zertifikatslehrgang „Betriebswirtschaftliche und rechtliche Grundlagen“. Die ATM ist eine staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung.

Wagen Sie den Schritt in eine zukunftssichere berufliche Laufbahn als Tierphysiotherapeut und entdecken Sie die Vielfalt der Möglichkeiten, die Ihnen eine fundierte Ausbildung bietet.

Schlüsselerkenntnisse

  • Die Ausbildung zum Tierphysiotherapeuten in Deutschland ist eine wissenschaftlich fundierte Ausbildung.
  • Die Ausbildung umfasst theoretische Studieninhalte und praktische Praxisseminare.
  • Die Ausbildungsdauer beträgt in der Regel 24 Monate und beinhaltet den IHK-Zertifikatslehrgang „Betriebswirtschaftliche und rechtliche Grundlagen“.
  • Die ATM ist eine staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung.
  • Die Ausbildung zum Tierphysiotherapeuten bietet vielfältige berufliche Möglichkeiten.

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links*. Wenn Sie über diese Links etwas kaufen, erhalte ich möglicherweise eine kleine Provision. Die mit einem * gekennzeichneten Links tragen dazu bei, die Kosten dieser Website zu decken und qualitativ hochwertige Inhalte bereitzustellen. Für weitere Informationen über Affiliate-Links und deren Kennzeichnung, klicken Sie bitte hier.




Voraussetzungen und Kosten der Ausbildung zum Tierphysiotherapeuten

Um eine Ausbildung zum Tierphysiotherapeuten absolvieren zu können, sind bestimmte Voraussetzungen zu erfüllen. Zunächst muss man ein Mindestalter von 18 Jahren erreicht haben und geschäftsfähig sein. Dies ist wichtig, um die Verantwortung bei der Arbeit mit Tieren tragen zu können.

Jetzt lesen:  Wie wird man Busfahrer – Schritte & Voraussetzungen

Die Kosten für die Ausbildung variieren je nach gewählter Tierart, auf die man sich spezialisieren möchte. Für eine Tierart betragen die Kosten ab 5.970 €, während für zwei Tierarten 7.980 € anfallen. Es ist ratsam, sich über die genauen Kosten und Zahlungsmodalitäten bei der jeweiligen Bildungseinrichtung zu informieren.

Die Ausbildungsdauer zum Tierphysiotherapeuten beträgt in der Regel 24 Monate. Bei Bedarf kann diese auf 36 Monate kostenlos verlängert werden, um den individuellen Bedürfnissen der Studierenden gerecht zu werden.

Fazit

Die Ausbildung zum Tierphysiotherapeuten bietet eine fundierte Wissensvermittlung und praxisnahe Ausbildung in Anatomie, Physiologie und Pathologie. Durch praktische Praktika und eine Vielzahl von Online-Seminaren und Lernmaterialien erhalten die Teilnehmer eine umfassende Ausbildung.

Mit der Ausbildung zum Tierphysiotherapeuten legen Sie den Grundstein für eine erfolgreiche Karriere in diesem Bereich. Sie erwerben das nötige Fachwissen und die praktischen Fähigkeiten, um Tiere effektiv zu behandeln und zu rehabilitieren. Durch die Ausbildung positionieren Sie sich als wettbewerbsfähiger Tierphysiotherapeut auf dem Markt.

Die ATM (Akademie für Tierphysiotherapie und Manuelle Therapie) ist eine angesehene Bildungseinrichtung, die eine vielseitige Ausbildung für angehende Tierphysiotherapeuten in Deutschland anbietet. Dank einer breiten Palette von Lehrmethoden und Lernmaterialien wird eine flexible und praxisorientierte Ausbildung gewährleistet. Die qualifizierten Dozenten der ATM stehen den Teilnehmern zur Seite und sorgen dafür, dass sie das nötige Fachwissen und die praktischen Fähigkeiten erwerben, um in der Tierphysiotherapie erfolgreich zu sein.

FAQ

Wie lange dauert die Ausbildung zum Tierphysiotherapeuten?

Die Ausbildung dauert in der Regel 24 Monate, kann jedoch bei Bedarf kostenlos auf 36 Monate verlängert werden.

Welche Voraussetzungen muss man erfüllen, um die Ausbildung zum Tierphysiotherapeuten zu absolvieren?

Um die Ausbildung zum Tierphysiotherapeuten zu absolvieren, muss man mindestens 18 Jahre alt sein und geschäftsfähig sein.

Wie hoch sind die Kosten für die Ausbildung zum Tierphysiotherapeuten?

Die Kosten variieren je nach gewählter Tierart (Spezialisierung) und betragen ab 5.970 € für eine Tierart oder 7.980 € für zwei Tierarten.

Ist die Ausbildung zum Tierphysiotherapeuten staatlich anerkannt?

Ja, die Ausbildung zum Tierphysiotherapeuten wird von der ATM angeboten, einer staatlich anerkannten Einrichtung der Weiterbildung.

Welche Inhalte umfasst die Ausbildung zum Tierphysiotherapeuten?

Die Ausbildung umfasst eine fundierte Wissensvermittlung und praxisnahe Ausbildung in Anatomie, Physiologie und Pathologie. Sie beinhaltet auch praktische Praktika sowie eine Vielzahl von Online-Seminaren und Lernmaterialien.

Wie kann ich mich als Tierphysiotherapeut nach der Ausbildung positionieren?

Mit der Ausbildung zum Tierphysiotherapeuten können Sie sich auf dem Markt als wettbewerbsfähiger Tierphysiotherapeut positionieren und eine qualifizierte Ausbildung erhalten.

Neuste Beiträge

Quellenverweise

Jetzt lesen:  Versicherungsmakler werden – Ein Leitfaden

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert